Kassen

Information zum Entwurf des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen

Information zum Entwurf des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen Die Sicherheitseinrichtung ist verpflichtend ab dem 1. Januar 2020 einzusetzen. Aus Gründen des Vertrauensschutzes wurde eine Übergangsregelung für Unternehmen aufgenommen, die sich eine neue Kasse gemäß den Anforderungen des BMF-Schreibens vom 26. November 2010 angeschafft haben, aber diese bauartbedingt nicht mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung aufrüsten können. Diese Kassen können längstens bis zum 31. Dezember 2022 genutzt werden. Achtung: Da es sich um einen Entwurf handelt, sind Zertifizierungen noch nicht möglich. Diejenigen Hersteller, die heute bereits (vorgeben) ein INSIKA Zertifikat haben, nutzen solche Zertifikate für ihr Marketing.

Anforderungen an Kassensysteme - Übergangsfrist bis Ende 2016?

Finanzamt – Anforderungen an Kassensysteme

Gastronomiebetriebe sind verstärkt in den Fokus der deutschen Finanzbehörden geraten, speziell deren Kassensysteme. Es gibt viele widersprüchliche Informationen. Ein Versuch Licht ins Dunkel zu bringen.

Änderung für Kassensystem bis Ende 2016

Weiterhin herrscht große Verunsicherung in der Gastronomie bezüglich der Veränderungen für Kassensysteme zum 31.12.2016. Leider hat bisher auch die Finanzverwaltung keine übersichtliche Information für die Gastronomin / den Gastronomen herausgegebenen. Wir versuchen hier ein wenig Klarheit ins Dunkel zu bringen:

Anlass für die Veränderungen sind verschiedene Schreiben der Finanzbehörden zum GDPdU und GoBD.